Dualo AG – Deckungsbeiträge: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Controlling-Wiki
K (Schützte „Dualo AG – Deckungsbeiträge“ ([Bearbeiten=Nur Administratoren erlauben] (unbeschränkt) [Verschieben=Nur Administratoren erlauben] (unbeschränkt)))
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 11. April 2016, 20:09 Uhr

Geprüft: Positiv beurteilt

Die Dualo AG sieht sich mit mehreren Fragestellungen zu dualen Verrechnungspreisen konfrontiert. Die Dualo AG besteht aus einem liefernden Bereich und einem abnehmenden Bereich. Für den liefernden Bereich wird der Marktpreis des Zwischenproduktes als Verrechnungspreis herangezogen, für den abnehmenden hingegen der grenzkostenorientierte Verrechnungspreis. Der liefernde Bereich erhält pro Einheit des Zwischenproduktes pL = 360 CHF vergütet, während der beziehende mit pA = 300 CHF belastet wird. Der abnehmende Bereich kann das Produkt nach Fertigstellung für 600 CHF pro Stück am Markt verkaufen.

Beim liefernden Bereich fallen in der Betrachtungsperiode Fixkosten in der Höhe von 4'500 CHF an. Die variablen Kosten pro Stück betragen 300 CHF. Beim abnehmenden Bereich betragen die Fixkosten 3'000 CHF und die variablen Stückkosten 180 CHF.

Es kann davon ausgegangen werden, dass der liefernde Bereich in der Betrachtungsperiode 100 Stück des Zwischenproduktes produziert und dem abnehmenden Profit-Center liefert.

Fragen

  • Welche Deckungsbeiträge entstehen beim liefernden und abnehmenden Bereich?
  • Wie hoch ist der Deckungsbeitrag des Gesamtunternehmens?
  • Wie hoch ist der Gewinn des Gesamtunternehmens in der Betrachtungsperiode?

Dualo AG – Lösung