Muster AG – Lösung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Controlling-Wiki
(Die Seite wurde neu angelegt: „== Aufgabe 1 == * Falsche Anreizwirkungen werden korrigiert (Einfluss auf Vergütungssystem) * Mehrjahresvergleiche auf gleicher Basis möglich * Vergleichbar…“)
 
Zeile 19: Zeile 19:
  
  
Aufgabe: [[Muster AG - Anwendung Funding Conversions]] <br \>
+
Aufgabe: [[Muster AG Funding Conversions]] <br \>
 
Grundlagen: [[EVA: Funding Conversions]]
 
Grundlagen: [[EVA: Funding Conversions]]

Version vom 8. April 2016, 13:53 Uhr

Aufgabe 1

  • Falsche Anreizwirkungen werden korrigiert (Einfluss auf Vergütungssystem)
  • Mehrjahresvergleiche auf gleicher Basis möglich
  • Vergleichbarkeit der Werte NOPAT, NOA und EVA®

Aufgabe 2

  • NOA mit Funding Conversion: CHF 500‘000 + CHF 180‘000 (Wert Verpackungsanlagen) – CHF 20‘000 (Abschreibungen) = CHF 660‘000
  • NOPAT mit Funding Conversion: CHF 120‘000 + CHF 24‘000 (Leasingrate) – CHF 20‘000 (Abschreibungen) = 124‘000
  • RONOA neu: 18.79%
  • EVA® mit Funding Conversion: CHF 44‘748 oder 2. Berechnungsweise: CHF 44‘800 (124‘ -12%*660‘)

Aufgabe 3

  • Werden zwei Divisionen verglichen, eine mit gekauften und eine mit geleasten Maschinen, so weist die Division mit den geleasten Maschinen eine höhere Rendite und einen höheren EVA® aus als diejenige mit gekauften Maschinen. Division 1 hat einen höheren EVA®.
  • Gründe: Division mit geleasten Maschinen (Division 1) weist einen tieferen NOA aus, was einen höheren RONOA und EVA® zur Folge hat.


Aufgabe: Muster AG – Funding Conversions
Grundlagen: EVA: Funding Conversions