Roll11 – Grenzkostenbasierte Verrechnungspreise: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Controlling-Wiki
 
Zeile 1: Zeile 1:
Die Sonnenschutz Gruppe ist ein schweizweit tätiger Konzern, der sich auf die Produktion und Vertrieb von Storen und Rollläden spezialisiert hat. Zum Konzern gehören unter anderem die SG Fertigung AG und die SG Vertrieb AG. Die SG Fertigung AG stellt die Produkte her, die die SG Vertrieb AG dann für die Sonnenschutz Gruppe verkauft. Da die Produkte der Sonnenschutz Gruppe mit einem einzigartigen und patentierten Rollsystem funktionieren, gibt es für die von der SG Fertigung AG hergestellten Produkte keine andere Verwendungsmöglichkeit als zum Verkauf für die Sonnenschutz Gruppe. Bei der SG Fertigung AG bestehen keine Beschäftigungsengpässe. Zur internen Verrechnung der Leistungen der SG Fertigung AG für die SG Vertrieb AG setzt die Gruppe aufgrund dieser Gegebenheiten auf Verrechnungspreise, die den Grenzkosten der Produktion entsprechen.
+
Die Sonnenschutz Gruppe ist ein schweizweit tätiger Konzern, der sich auf die Produktion und Vertrieb von Storen und Rollläden spezialisiert hat. Zum Konzern gehören unter anderem die SG Fertigung AG und die SG Vertrieb AG. Die SG Fertigung AG stellt die Produkte her, die die SG Vertrieb AG dann für die Sonnenschutz Gruppe verkauft. Da die Produkte der Sonnenschutz Gruppe mit einem einzigartigen und patentierten Rollsystem funktionieren, gibt es für die von der SG Fertigung AG hergestellten Produkte keine andere Verwendungsmöglichkeit als zum Verkauf für die Sonnenschutz Gruppe. Bei der SG Fertigung AG bestehen keine Beschäftigungsengpässe. Zur internen Verrechnung der Leistungen der SG Fertigung AG für die SG Vertrieb AG setzt die Gruppe aufgrund dieser Gegebenheiten auf Verrechnungspreise, die den [[Grenzkosten als Verrechnungspreis|Grenzkosten]] der Produktion entsprechen.
  
 
== Kostenstruktur Roll11 ==
 
== Kostenstruktur Roll11 ==

Aktuelle Version vom 13. April 2016, 19:26 Uhr

Die Sonnenschutz Gruppe ist ein schweizweit tätiger Konzern, der sich auf die Produktion und Vertrieb von Storen und Rollläden spezialisiert hat. Zum Konzern gehören unter anderem die SG Fertigung AG und die SG Vertrieb AG. Die SG Fertigung AG stellt die Produkte her, die die SG Vertrieb AG dann für die Sonnenschutz Gruppe verkauft. Da die Produkte der Sonnenschutz Gruppe mit einem einzigartigen und patentierten Rollsystem funktionieren, gibt es für die von der SG Fertigung AG hergestellten Produkte keine andere Verwendungsmöglichkeit als zum Verkauf für die Sonnenschutz Gruppe. Bei der SG Fertigung AG bestehen keine Beschäftigungsengpässe. Zur internen Verrechnung der Leistungen der SG Fertigung AG für die SG Vertrieb AG setzt die Gruppe aufgrund dieser Gegebenheiten auf Verrechnungspreise, die den Grenzkosten der Produktion entsprechen.

Kostenstruktur Roll11

Das Rollladensystem Roll11 - ein Klassiker im Sortiment der Sonnenschutzgruppe - ist eines der Produkte, die die SG Fertigung AG herstellt und an die SG Vertrieb AG liefert. Die jährlichen Kosten der Modellreihe Roll11 setzen sich folgendermassen zusammen:

CHF
Variable Stückkosten 260
Fixe Kosten SG Fertigung AG 2‘250‘000
Kosten exkl. Materialkosten SG Vertrieb AG 1‘500‘000

Der Maschinenpark der SG Fertigung AG ist zwar nicht auf dem allerneusten Stand, ein Ersatz der vorhandenen Produktionsmaschinen ist in den nächsten Jahren jedoch nicht zwingend nötig. Die SG Fertigung AG hat jedoch ein Angebot für eine neue Maschine zur Produktion des Rollladensystems Roll11 erhalten. Mit der neuen Maschine könnten die variablen Stückkosten um 25% gesenkt werden. Die Fixkosten würden pro Jahr allerdings um CHF 275‘000 steigen.

Marktdaten & Führungskultur

Die SG Vertrieb AG verkaufte von diesem Produkt im vergangenen Jahr 7‘000 Stück zu einem Preis von CHF 900.00. Aufgrund des konstanten Marktes in den vergangenen Jahren gehen die Verantwortlichen davon aus, dass sich daran in den nächsten Jahren nichts ändern wird.

Bei der Sonnenschutz Gruppe werden Kadermitglieder stark mit monetären Anreizen geführt. Ein wesentlicher Teil der Entlohnung des Managements aller Geschäftseinheiten basiert auf den Jahresergebnissen der jeweiligen Divisionen.

Aufgabenstellung

1. Wie hoch ist der Preis den die SG Fertigung AG der SG Vertrieb AG für ein Stück Roll11 in Rechnung stellen kann?

2. Berechnen Sie das Ergebnis der Produktion von Roll11 des vergangenen Jahres für:

a. die SG Fertigung AG
b. die SG Vertrieb AG
c. die Sonnenschutz Gruppe

3. Die Annahme des Angebots für die neue Maschine zur Produktion wird geprüft. Was beschliessen die Entscheidungsträger wenn:

a. das Management der SG Fertigung AG entscheiden kann?
b. die Leitung der Sonnenschutz Gruppe entscheiden kann?

Begründen Sie Ihre Antworten.

Roll11 – Lösung