Software AG – Shareholder Conversions: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Controlling-Wiki
Zeile 1: Zeile 1:
Die vorliegende [https://elearning.hslu.ch/ilias/goto.php?target=file_3039769_download&client_id=hslu Fallstudie] zeigt die Problematik der [[EVA: Shareholder Conversions|Shareholder Conversions]] bei der Software AG auf. Anhand eines konkreten Zahlenbeispiels werden die Shareholder Conversions in Bezug auf die Entwicklungskosten (Aktivierung) vorgenommen und anschliessend der EVA berechnet.   
+
Die vorliegende [https://elearning.hslu.ch/ilias/goto.php?target=file_3039769_download&client_id=hslu Fallstudie] zeigt die Problematik der [[EVA: Shareholder Conversions|Shareholder Conversions]] bei der Software AG auf. Anhand eines konkreten Zahlenbeispiels werden die Shareholder Conversions in Bezug auf die Entwicklungskosten (Aktivierung) vorgenommen und anschliessend der [[Economic Value Added|EVA]] berechnet.   
  
  

Version vom 8. April 2016, 14:13 Uhr

Die vorliegende Fallstudie zeigt die Problematik der Shareholder Conversions bei der Software AG auf. Anhand eines konkreten Zahlenbeispiels werden die Shareholder Conversions in Bezug auf die Entwicklungskosten (Aktivierung) vorgenommen und anschliessend der EVA berechnet.


Quelle

  • Volkart, R. (2011). Corporate Finance. Grundlagen von Finanzierung und Investition. Zürich: Versus.