Taxmedia AG – Anwendung Tax Conversions: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Controlling-Wiki
Zeile 60: Zeile 60:
 
== Quelle ==
 
== Quelle ==
 
* In Anlehnung an: Hostettler, S. (2002). Economic Value Added (EVA). Darstellung und Anwendung auf Schweizer Aktiengesellschaften. Bern: Haupt.
 
* In Anlehnung an: Hostettler, S. (2002). Economic Value Added (EVA). Darstellung und Anwendung auf Schweizer Aktiengesellschaften. Bern: Haupt.
 +
 +
[[Kategorie:Aufgaben]]

Version vom 8. April 2016, 14:25 Uhr

Taxmedia AG - Bilanz und Erfolgsrechnung
Taxmedia AG - Weitere Angaben

Aufgabe: Neben der Bilanz und Erfolgsrechnung publizierte die Taxmedia AG in ihrem Jahresbericht weitere finanzielle Angaben (siehe die beiden Abbildungen rechts). Zudem gab das Unternehmen den Pauschalsteuersatz von 30% bekannt. Berechnen Sie für die Taxmedia AG folgende Kennzahlen per 31.12.2014:

  • den Net Operating Asset (NOA)
  • die Cash Operating Taxes (COT)
  • den Net Operating Profit After Taxes (NOPAT)
  • den Fremdkapitalkostensatz nach Steuern

Zur Hilfe dienen die Tabellen unten. Runden Sie die Beträge jeweils auf ganze Zahlen.

Net Operating Asset (NOA) 2014 2015
Bilanzsumme
- Operating Conversions
+/- Funding Conversions
+ Shareholder Conversions
- aktive latente Steuern
= NOA (per 31.12.14)
NOA (per 01.01.15)
Cash Operating Taxes (COT) 2014
Steueraufwand
+ Tax shield für Finanzaufwand
+ Tax shield für Zinsanteile in Leasingraten
- Steuern für Finanzerträge (ohne Beteiligungserträge)
- Jährlich ausgewiesener Teil von latenten Steuern
= Cash Operating Taxes (COT)
Net Operating Profit After Taxes (NOPAT) 2014
Net Operating Profit Before Taxes (NOPBT)
- Cash Operating Taxes (COT)
= Net Operating Profit After Taxes (NOPAT)


Taxmedia AG – Lösung

Quelle

  • In Anlehnung an: Hostettler, S. (2002). Economic Value Added (EVA). Darstellung und Anwendung auf Schweizer Aktiengesellschaften. Bern: Haupt.