Horizontale Integration

Die horizontale Integration ist neben der vertikalen Integration gemäss Johnson, Scholes & Whittington (2011) eine Form der verbundenen Diversifikation. Unter verbundener Diversifikation versteht man die Ausweitung des Produkt- und Leistungsprogramms einer Organisation. Diese Ausweitung ist aber in den wichtigen Bereichen verwandt mit den bisherigen Aktivitäten. Bei der horizontalen Integration werden bereits bestehende durch komplementäre Aktivitäten, d. h. durch komplementäre Produkte oder Fähigkeiten, konkurrierende Produkte oder Nebenprodukte, ergänzt. Hingegen wird die Vorwärts- oder Rückwärtsintegration in Aktivitäten, welche an die Wertschöpfungskette angrenzen, als vertikale Integration bezeichnet (S. 330-332).

Quelle

  • Johnson, G., Scholes, K. & Whittington, R. (2011). Strategisches Management. Eine Einführung. Analyse, Entscheidung und Umsetzung (9. Aufl.). München: Pearson Studium.