Kapitalflussrechnung

Die Kapitalflussrechnung, meist auch Geldflussrechnung oder Cashflow-Rechnung genannt, stellt die Veränderung der liquiden Mittel während eines Geschäftsjahres dar. Die Ursachen der Veränderung können gemäss Prümer (2005) im Geschäfts-, Investitions- und Finanzierungsbereich gezeigt werden (S. 145). Da die Geldflussrechnung darüber Auskunft gibt, über wie viel liquide Mittel ein Unternehmen verfügt, zählt sie zu den zentralen finanziellen Führungsgrössen (Alter, 2016, S. 8).

Quellen